Frankfurter Römer mit Beflaggung (c) ddp images

Gewinner ist ...

Kopenhagen ist Europäische Grüne Hauptstadt 2014

"Frankfurt hat eine ehrliche Bewerbung abgegeben und sich nicht als Ökotopia dargestellt", sagte Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz. "Das war aus meiner Sicht der richtige Ansatz, der aber leider nicht von Erfolg gekrönt war." Cunitz gratulierte Kopenhagen und sicherte zu, dass die Stadt Frankfurt genau verfolgen werde, wie sich die die "Grüne Hauptstadt Europas 2014" positioniere. "Die Teilnahme an dem Wettbewerb hat sich aber auch für uns gelohnt: Wir werden die vorgetragenen Ziele auch ohne diesen Titel konsequent weiterverfolgen."

mehr lesen ...

Report der Jury

Europäische Grüne Hauptstadt 2014

Frankfurt ist unter den Finalisten

Die Stadt Frankfurt am Main hat sich um den Titel: „Europäische Grüne Hauptstadt“ für das Jahr 2014 beworben und zusammen mit Kopenhagen und Bristol den Sprung in die Finalrunde geschafft. Im Vergleich wird also deutlich, wie "grün" die Stadt heute schon ist. Dennoch geht es in der Zukunft darum, der nachhaltigen Stadtentwicklung weiteren Anschub zugeben.

Frankfurt ist eine wachsende Stadt mit hoher Wirtschaftskraft und Lebensqualität, Dynamik und Internationalität. Zahlreiche Auszeichnungen in nationalen und internationalen Städtewettbewerben in den letzten Jahren zeigen die Leistungsfähigkeit und zukunftsfähige Orientierung der Stadtentwicklung. Das bislang Erreichte auf dem Weg zur Green City wird im Vergleich mit europäischen Mitbewerbern um den „European Green Capital Award“ bewertet und transparent.

Mehr unter Frankfurt bewirbt sich

 

European Green Capital Award

Seit 2010 wird jedes Jahr eine europäische Stadt von einer EU-Jury zur „Grünen Hauptstadt Europas“ ernannt. Titelchancen haben Städte, die bereits hohe Umweltstandards unter Beweis gestellt haben und sich für die Zukunft anspruchsvolle Ziele für die nachhaltige Entwicklung setzen.

Mehr zum Wettbewerb

Die Themenknoten

Frankfurt – globaler Finanzplatz mit wirtschaftlicher Branchenvielfalt.
Autobahnen – Hauptbahnhof – Flughafen: Die Stadt ist ein deutsches und internationales Mobilitätsdrehkreuz. Frankfurt liegt als eine „grüne“ und kompakte Stadt in einem regionalen Ballungsraum. Wie kann in der Stadt am Main eine nachhaltige Stadtentwicklung gelingen?

„Wirtschaft & Konsum“ – „Nachhaltige Mobilitätskultur“ – „Planen & Bauen im verdichteten Stadtraum“ – „Klima & Freiflächen“:

Vier Themenknoten bringen das besondere Profil Frankfurts zum Ausdruck. Sie bündeln zugleich die Stärken und Herausforderungen auf dem Wege zu einer „Green City“.

Die Themenknoten

Kontakt

Umweltamt

Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main

Umwelttelefon +49 (0) 69 212 39100

umwelttelefon@stadt-frankfurt.de

Frankfurt für Kopfhörer

Ein „vielstimmiges“ Hörbild – Mitglieder des Nachhaltigkeitsforums in einer spannungsvollen Originalton-Montage: Frankfurt, die Besonderheiten der Stadt und ihre Herausforderungen für die Zukunft ...

Nachhaltigkeitsforum

Lebens- und Aufenthaltsqualität in Frankfurt – wie kann sich das „anfühlen“?
Impressionen und Schlaglichter des Nachhaltigkeitsforums in Video-Statements ...

weiter zu Mein Frankfurt

Broschüre

„Frankfurt in allen Farben“

Infobroschüre zur Bewerbung

ansehen

Film

Frankfurts Weg zur Green City

Frankfurt – wie weiter?

21 Köpfe für das 21. Jahrhundert – die facettenreichen Positionen des Frankfurter Nachhaltigkeitsforums und der Frankfurter Politik.
Das Gesamt-Dossier hier!

ansehen