Pressekonferenz vom 13.10.11 © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt

Frankfurt ein Gesicht geben

Das Frankfurter Nachhaltigkeitsforum – "21 Köpfe für
das 21. Jahrhundert"

In welcher Stadt wollen wir leben? Wie können wir heute Frankfurt als eine prosperierende und nachhaltige Stadt gestalten?

Nachhaltige Stadtentwicklung ist eine Zukunftsaufgabe für alle wichtigen Metropolen und Regionen der Welt. Aber: Was heißt das eigentlich für Frankfurt/ Rhein-Main? Wie können die Stadtbewohner ihre wirtschaftlichen und sozialen, die ökologischen und kulturellen Bedürfnisse in eine zukunftsfähige Balance bringen?

Wissenschaft, Wirt­schaft, relevante Institutionen & Verbände, Stadtpolitik:
21 Frankfurter Persönlichkeiten formulieren dazu ihre Ziele und konzeptionellen Vorstellungen.

Ihre Statements ergänzen auch das Bewerbungsdossier Frankfurts für den "Green Capital Award".

"21 Köpfe für das 21. Jahrhundert" – streitbare Positionen des Frankfurter Nachhaltigkeitsforums für eine öffentliche und aufmerksamkeitsstarke Debatte: In welchem Frankfurt wollen wir leben?

 

Frankfurt - wie weiter?

21 Köpfe für das 21. Jahrhundert – die facettenreichen Positionen des Frankfurter Nachhaltigkeitsforums und der Frankfurter Politik.
Das Gesamt-Dossier hier!

ansehen

Zukunftsperspektiven

"Wirtschaft & Konsum" – "Planen & Bauen im verdichteten Stadtraum" – "Nachhaltige Mobilitätskultur" – "Klima & Freiflächen": Mitglieder des Frankfurter Nachhaltigkeitsforums beziehen Stellung …

weiter zu den Mitgliedern

Frankfurt zeigt Profil

"Wirtschaft & Konsum" – "Planen & Bauen im verdichteten Stadtraum" – "Nachhaltige Mobilitätskultur" – "Klima & Freiflächen": Vier "Themenknoten" geben der Bewerbung zum Green Capital Award und den Statements des Nachhaltigkeitsforums ein besonderes Gesicht.

weiter zu den Themenknoten

Frankfurt für Kopfhörer

Ein „vielstimmiges“ Hörbild – Mitglieder des Nachhaltigkeitsforums in einer spannungsvollen Originalton-Montage: Frankfurt, die Besonderheiten der Stadt und ihre Herausforderungen für die Zukunft ...