Frankfurt in Bewegung

Stadt im Verkehrsknoten

Der Flughafen Frankfurt

zählt zu den wichtigsten internationalen Flughäfen. Mit 58 Millionen Fluggästen und einem Fracht­um­schlag von ca. 2,1 Millionen Tonnen im Jahr 2013 ist er der größte Flughafen und mit etwa 78.000 Beschäftigten die größte Arbeitsstätte Deutschlands. Derzeit werden knapp 1.300 Starts bzw. Landun­gen pro Tag am Frankfurter Flughafen abgewickelt.
 

Der Frankfurter Hauptbahnhof

ist ein Drehkreuz Europas. Er zählt pro Werktag rund 450.000 Reisende, das sind etwa 164Milli­onen im Jahr. Rund 2.400 Züge erreichen den Hauptbahnhof an Werktagen. Mit 13 Linien ist er der wichtigste Knotenpunkt im natio­nalen ICE-Netz. Der Flughafenfernbahnhof und der Südbahnhof sorgen für eine Ent­lastung des an der Kapazitätsgrenze operierenden Hauptbahnhofs.
 

Am Frankfurter Kreuz,

dem meistbefahrenen Knotenpunkt des deutschen Autobahnnetzes, kreuzen die Autobahn­ver­bin­dungen von Hamburg nach Basel und vom Ruhrgebiet nach München. Rund 335.000 Kraftfahrzeuge passieren das Kreuz täg­lich – mit den entsprechenden Umwelt­belastungen. Siehe Frankfurts Luft und CO2-Emissionen im Verkehr.
 

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV)

ist der drittgrößte Nahverkehrsverbund Deutschlands. Er umfasst ein Gebiet von 14.000 km². Der RMV befördert rund 707 Millionen Fahrgäste pro Jahr.
 

Das städtische Nahverkehrsnetz

umfasst neun U-Bahn-, zehn Straßenbahn- und 63 Buslinien, deren gesamte Länge sich auf über 800 km beläuft. Der Nahverkehr befördert etwa 203 Millionen Fahrgäste im Jahr.
 

65 %

Ortsschild Frankfurt

Einpendlerinnen und Einpendler. Am 30. Juni 2013 wurden in Frankfurt 516.183 sozialversicherungspflich­tige Beschäftigte gezählt. 335.769 von ihnen (65 Prozent) pendelten aus einer anderen Gemeinde nach Frankfurt ein – so hoch ist der Anteil in keiner anderen großen deutschen Stadt. Nur für rund ein Drittel der Beschäftigten war Frankfurt zugleich Wohn- und Arbeitsort. Rund drei Viertel der Ein­pendlerinnen und Einpendler kamen aus der Metropolregion ­Frankfurt/Rhein-Main, 185.401 davon aus den Nachbarkreisen Frankfurts. 72.731 kamen aus dem übrigen Deutschland, 1.367 aus dem Ausland.

76.847 Frankfurterinnen und Frankfurter gingen ihrer Arbeit außerhalb Frankfurts nach, vier Fünftel davon in der Metropolregion.

Mehr lesen

Weitere Informationen zum Verkehr in Frankfurt finden Sie unter „Leben in Frankfurt“ auf www.frankfurt.de.

Eine Vielzahl aktueller Zahlen, Daten und Fakten zu Frankfurt finden Sie beim Bürgeramt, Statistik und Wahlen.