Müllmann bei der Arbeit © pa · picture alliance
Angebissener Apfel

 
Ziel einer umwelt­bewussten Abfallwirtschaft ist es, gefährliche Stoffe nicht in die Umwelt gelangen zu lassen, den Anteil des zu beseitigenden Abfalls zu verringern und einen immer größeren Anteil zu verwerten. In Frankfurt hat der ­Hausmüll, der ­beseitigt werden muss, seit dem Jahr 2000 um 18 Prozent ­abgenommen. Von wachsender ­Bedeutung ist die ­Rückgewinnung wertvoller Rohstoffe.

Zahlen & Fakten

So setzen sich Frankfurts Abfälle zusammen

Abfallaufkommen in Frankfurt 2009
(in Prozent; insgesamt: 312.697 Tonnen)

Grafik Zusammensetzung des Abfallaufkommens
(Klick auf die Grafik öffnet größere Darstellung)