Machen Sie mit!

Frankfurts Trinkwasser

 
Auch wenn der Wasserverbrauch der Frankfurterinnen und Frankfurter in den 1990er-Jahren deutlich zurückgegangen ist, bleibt der sorgsame Umgang mit Trinkwasser aktuell.

Wasserspartipps finden Sie bei der Mainova AG.

 
Kaufen Sie mit Bedacht ein und vermeiden Sie einen Ex-und-hopp-Umgang mit Industrieproduk­ten. So sparen Sie nicht nur Geld und Rohstoffe, sondern auch viel ­Wasser (siehe Virtuelles Wasser).

 
Bitte schütten Sie kein Schmutzwasser in den Hof- oder ­Straßeneinlauf. Der Einlauf könnte an die Trenn­kanalisation angeschlossen sein und das Schmutzwasser so direkt in ein Gewässer gelangen.

Ob Ihr Wohngebiet dazu gehört, erfahren Sie bei der Stadtentwässerung Frankfurt am Main.

 
Entsorgen Sie Reste von Farben, Altmedikamente oder andere Chemikalien fachgerecht und nicht über das Abwasser. Was in den Abwasserreinigungs­anlagen nicht abgebaut wird, belastet die Flüsse.

Hinweise zur fachgerechten Entsorgung von Schadstoffen finden Sie hier.

 
Werfen Sie keine Essensreste in die Toilette: In unserer Stadt leben etwa doppelt so viele Ratten wie Menschen, zumeist in der Kanalisation. Sie ernähren sich zum großen Teil von Essensresten, die über die Kanalisation entsorgt werden.