Sensibilisierung und Wissen

Schulgärten in der Stadt

Angebot: Förderprogramm des Stadtschulamtes

 Die Schulgärten an den Frankfurter Schulen sind Räume für das Forschen, Lernen und Gestalten, aber auch Orte für Austausch, Spiel und Begegnung in der Natur. Gleichzeitig nehmen sie gerade angesichts der Klimaerwärmung eine siedlungsökologische Rolle im meist hochverdichteten Stadtraum ein. Das Frankfurter Stadtschulamt unterstützt seit vielen Jahren die Schulgartengruppen an den Schulen mit einem kontinuierlichen Förderprogramm. Der Schulträger beauftragt darüber hinaus den stadtnahen Verein Umweltlernen in Frankfurt damit, Beratung und fachliche Hilfe zur Selbsthilfe sowie die Integration in den Unterricht durchzuführen. Durch diese gemeinsame Initiative von Schulen, Stadtschulamt und Umweltlernen in Frankfurt e.V. hat sich die Anzahl der aktiven Schulgärten in Frankfurt inzwischen auf 60 verdoppelt.

Bernd Abraham
Umweltlernen in Frankfurt e.V.