Wohnen und Bauen

Freiraumentwicklung für Frankfurter Schulen

Gesuch: Partner in den Ämtern wie der Zivilgesellschaft gesucht

Auf Initiative einer Frankfurter Stiftung hat Umweltlernen in Frankfurt e.V. das Konzept für Gehölzpflanzungen an Frankfurter Schulen im Rahmen Projekts „Speichen und Strahlen“ im Frankfurter GrünGürtel entwickelt. Dabei sollen auf ausgewählten Schulhöfen der Speiche West Bäume gepflanzt und jeweils mit einer „Chill-Plattform“ verbunden werden. Diese dient gleichzeitig als Schutz der Baumscheibe wie zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität für die Schüler/innen. Die Bäume selbst verbessern das Mikroklima und spenden in heißen Sommern Schatten. Da Schulhöfe in Frankfurt an Nachmittagen als Spielräume im Stadtteil geöffnet sind, steigert das Projekt die Freiraumqualität in den Stadtteilen entlang der GrünGürtel Speiche. Das Projekt soll von einer Lernwerkstatt begleitet werden, die den Klimawandel und die Bedeutung von Grünräumen in und um die Stadt thematisiert. Für das Projekt „Speichen und Strahlen“ – Freiraumentwicklung für Frankfurter Schulen im Rahmen des GrünGürtels“ werden Partner in den Ämtern wie der Zivilgesellschaft gesucht.

Kontakt

Michael Schlecht
Umweltlernen in Frankfurt e.V.