Benjamin Scheffler

Geschäftsführer der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH

 

Benjamin Scheffler wurde 1960 in Hannover geboren. Nach einer zwölfjährigen Dienstzeit als Luftwaffenoffizier begann er seine zivile Berufslaufbahn in der Treasury eines maritimen Technologiekonzerns in Norddeutschland. Seit 1996 ist er für FES tätig, seit 1999 als kaufmännischer Geschäftsführer.

Perspektive …

„Lokale Kompetenzen fördern“. Ein nachhaltiges Frankfurt braucht

  • eine deutliche Steigerung der Recyclingquote

  • einen bewussten Umgang mit dem öffentlichen Raum

  • die gezielte Bündelung der Kernkompetenzen von lokalen Akteuren
    in Kooperationsprojekten

  • den Willen zur Bereitstellung von finanziellen Ressourcen

Meine Definition …

Nachhaltige Entwicklung ist keine weitere temporäre Modeerscheinung, sondern der Schlüssel für die langfristige Existenz der Menschheit in Frieden und Wohlstand. Nachhaltiges Handeln beginnt bei jedem Einzelnen und endet auf supranationaler Ebene. Nachhaltigkeitsstrategie und Nachhaltigkeitskommunikation müssen, um erfolgreich zu sein, auf intelligente Lösungen fokussiert werden, wie z.B. das Schließen von Stoffkreisläufen, und nicht auf Forderungen nach Verzicht.

Green-City-Berichterstattung

Aus den Beteiligten Betroffene machen

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist Voraussetzung für ein Controlling der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Stadt Frankfurt am Main. Das kontinuierliche Reporting macht Fortschritte und Abweichungen transparent und liefert zeitnah Informationen, wo Eingriffe erforderlich sind. Die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist damit ein wesentliches Instrument zur Sicherstellung des Erfolgs der Nachhaltigkeitsstrategie.

Nachhaltigkeit muss gelebt werden

Sollen jedoch die Beteiligten eine solche Nachhaltigkeitsberichterstattung nicht als Selbstzweck und zusätzliche Belastung empfinden, dann muss sie auch gelebt werden. Zielvereinbarungen für Organisationseinheiten, Teams und einzelne Mitarbeiter können beispielsweise Beteiligte zu Betroffenen machen. Hierfür sind auch Messgrößen von Bedeutung, die von den Betroffenen beeinflussbar sind, und auch ein strukturierter Dialog über Zielerreichungsgrade und das weitere Vorgehen.

Bei der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele dokumentiert die Nachhaltigkeitsberichterstattung die Erfolge und trägt damit zur Motivation bei, auf dem eingeschlagenen Weg weiter voranzuschreiten.