© www.wikipedia.org User: Dontworry – GNU Free Documentation License

Strategien der Anpassung

Umweltamt Stadt Frankfurt am Main

Der Klimawandel ist bereits in vollem Gange und wird Frankfurt auch in Zukunft verändern. Die für diese Region erwarteten Veränderungen sind u.a. vermehrt extreme Wetterereignisse. Straßenbäume, Parkanlagen, grundwasserferne Waldbestände und landwirtschaftliche Flächen werden maßgeblich von den Veränderungen betroffen sein. Gesundheitliche Aspekte werden vom Klimawandel ebenso berührt wie wirtschaftliche und planerische. 

Die stetig wachsende Frankfurt Green City soll auch in Zukunft lebenswert bleiben. Daher wurden verstärkte Anstrengungen im Klimaschutz unternommen und auch eine eigene Frankfurter Anpassungsstrategie an den Klimawandel entwickelt. Diese Strategien beinhalten Ziele, Maßnahmen und Perspektiven, um auf die voraussichtlichen Klimaveränderungen und die damit verbundenen Auswirkungen auf Pflanze, Tier und Mensch regieren zu können. 

Die Anpassungsstrategien für Frankfurt sehen vor, bei der künftigen Stadtplanung vorwiegend stadtklimatische Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Begrünte Dächer, Fassaden und Verkehrsflächen spielen dabei ebenso eine Rolle wie der Erhalt und die Neuanlage klimawirksamer Grünflächen, um die Hitzeabstrahlung zu verringern oder die Kaltluftzufuhr zu sichern. Die Mobilität innerhalb Frankfurts soll durch die Förderung des öffentlichen Personen-, Fuß- und Radverkehrs unterstützt werden, um klimaschädliche Emissionen zu reduzieren. 

Es wird deutlich, dass Klimaschutz und die Bewahrung eines gesunden Stadtklimas eine besondere Herausforderung sind, wenn die Lebensqualität in der Frankfurt Green City bewahrt bleiben soll. 


Umweltamt

Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main

Umwelttelefon +49 (0) 69 212 39100
umwelttelefon@stadt-frankfurt.de

Hinsehen, Ertasten und Probieren, Fragen und Forschen: Was die Partner bei der Veranstaltung präsentieren, finden Sie im Themenüberblick.

BioFrankfurt – das Netzwerk für Biodiversität e.V.: Hier finden Sie die Mitglieder und die weiteren Partner bei der Veranstaltung.