Blick vom Goetheturm @ Umweltamt Frankfurt am Main

Zweite Auszeichnung für Frankfurter Wanderweg

Der Goethewanderweg

Die rund elf Kilometer lange Strecke zeichnete nun die Zeitschrift des Deutschen Volkssportvereins (DVV) als Deutschlands schönsten Wanderweg in der Kategorie „Stadt und Kultur“ aus. „Der Preis würdigt nicht nur das Engagement unseres Umweltamtes und des Frankfurter Volkssportvereins, die damals diesen Wanderweg konzipiert haben, sondern er zeigt auch, dass Erholung und Naturerlebnis mitten in unserer Stadt möglich sind“, so Rosemarie Heilig, Umweltdezernentin der Stadt.

mehr dazu

Film 100 % Masterplan

Jeder kann zu Masterplan 100 % Klimaschutz einiges beitragen. Was in Frankfurt gemacht wird, zeigen ein paar schöne Beispiele in unserem Video. Film ansehen

„Wir erneuern Frankfurts Energie“

Wer bei der letzten hr-iNFO-Veranstaltung nicht dabei sein konnte, kann hier nachsehen und nachhören ...
weiter

Screenshot vom Film Der geschenkte Baum

Neuer Film: Der geschenkte Baum

Wie die Frankfurter zu einem Baum kommen können

Garten haben,  Baum geschenkt bekommen – so geht das in Frankfurt. Die Stadt spendet jedem Haus- oder Wohnungsbesitzer einen Laubbaum für seinen Garten. Expertenberatung inklusive. Familie Schöll-Grap aus Harheim hat mitgemacht bei der Aktion „Der geschenkte Baum“. Und sich für den neuen Film in der Reihe „Stadt der Bäume“ begleiten lassen.

Den Film ansehen

Frankfurt Marathon ausgezeichnet

Die Internationale Vereinigung der Marathon- und Straßenläufe (AIMS) hat den ältesten deutschen City-Marathon mit dem „Green Award“ ausgezeichnet. weiter …

Auch der Stadtforst ist ausgezeichnet

Der Frankfurter Stadtwald, einer der größten städtischen Wälder Deutschlands, wurde am 17. Oktober 2014 mit dem FSC-Siegel ausgezeichnet. weiter …

Apfelbaumreihen © Obsthof Schneider

Baumpatenschaften

Obsthof Schneider stellt Projekt vor

Der Obsthof am Steinberg fühlt sich der Erhaltung heimischer Streuobstwiesen verpflichtet. Dazu gehört vor allem der Schutz historischer Obstsorten. Diese Obst-„Schätze“ sind lebendiges Kulturerbe, das erhaltenswert ist und bewahrt werden muss. Aus diesem Grund wurden „Am Mutzengraben“ 936 neue Apfelbäume angepflanzt und zum ersten mal zur Baumpatenschaften freigegeben.

Mehr dazu

Titelbild Direktvermarkter © Frankfurt am Main

Direktvermarkterbroschüre

Einkaufen auf dem Bauernhof

In der dritten überarbeiteten Auflage stellen die Wirtschaftsförderung Frankfurt und das Umweltamt der Stadt insgesamt 24 Frankfurter direktvermarktende Betriebe vor, die ihre landwirtschaftlichen Produkte in Hofläden, Ab-Hof-Verkäufen oder in saisonalen Angeboten der Selbsternte vermarkten.

Hier können Sie die Broschüre anfordern.

Mobilitätsstrategie in Frankfurt

Die Mobilitätsstrategie beschreibt das Leitbild für eine zielorientierte Entwicklung von Mobilität und Verkehr. weiter …

ÖKOPROFIT - neue Runde startet im Herbst

Ökologisch wirtschaften und den Profit erhöhen ist das Ziel von ÖKOPROFIT. weiter …

GrünGürtel_Logo© Stefan Cop

Neues Video zum GrünGürtel-Rundwanderweg!

„Wanderweg mit höchstem Unterhaltungswert“

Der GrünGürtel-Rundwanderweg ist in Frankfurt schon lange sehr beliebt. Seine Einzigartigkeit und Qualiät hat nun sogar eine Jury anerkannt: Das Wandermagazin kürte ihn gerade zum besten Metropolen-Wanderweg in Deutschland und hat dazu ein schönes Video veröffentlicht!

weiter …

Picknick unter Bäumen: © Stefan Cop

Frankfurter Bäume

Logo EAC

Interaktive Karte mit Ausflugtipps und Informationen

Bäume wachsen auf Straßen, in Parks und Vorgärten und auf Firmengeländen, auch mal wild auf einem Schutthaufen. Allen gemeinsam ist, dass Bäume zu unserem Wohlbefinden beitragen. Für ein erträgliches Stadtklima sind sie unverzichtbar: als Schattenspender, Staubfilter, Luftkühler, Sauerstoffspender. Das kann jeder mit seinen Sinnen deutlich spüren.

Wir laden Sie ein zu einer Begegnung mit den Bäumen der Stadt und zeigen Ihnen auf einer interaktiven Karte 30 Exemplare, zu denen sich ein ­Ausflug lohnt.
 

Blick in den Frankfurter Garten, Foto © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt

Urbanes Gärtnern

Gemüse am Bahndamm, Blumen im Tetrapack, Urban Gardening in Frankfurt. In Griesheim, Höchst und im Ostend entstehen aus vernachlässigtem öffentlichem Raum mit engagierten Helfern grüne Oasen. Zwischen Häusern, an Schienen und Straßen entstehen Orte der Erholung und Begegnung.

Mehr Informationen über den Frankfurter Garten

Frankfurter Beete: der Blog für Stadtgärtner in Frankfurt und Umgebung

Umweltamt

Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main

Umwelttelefon +49 (0) 69 212 39100
umwelttelefon@stadt-frankfurt.de

Frankfurt erhält Preis

Logo EAC

Der European Arboricultural Council (EAC) hat die Stadt Frankfurt am Main als „European City of the Trees 2014“ ausgezeichnet. Die Vereinigung von Baumfachleuten aus ganz Europa würdigt mit dem Preis Frankfurts Vorreiterrolle bei der Pflege seiner Stadtbäume und die große Bedeutung von Bäumen für eine zukunftsfähige, lebenswerte Stadt.

Erfahren Sie mehr über Baumschutz in Frankfurt, Bäume in der Green City Frankfurt und über die Rolle von Bäumen beim Natur- und Artenschutz.

26.11.2014, Hörsaalgebäude der Goethe-Universität
Vortrag: Auf der Suche nach Schnee – Flucht vor der Hitze?

26.11.2014, Historisches Rathaus Seckbach
Haben Mauersegler eine Zukunft in Seckbach?

02.12.2014, ABGnoca Energie-Beratungs-Zentrum
Gebäudesanierung/Grauwassernutzung

Interessante Seiten