Nachhaltig­keits­bericht 2020

17 Ziele für eine nachhaltige Stadt und eine lebenswerte Zukunft

Auf der Basis der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und den 17 Nachhaltigkeitszielen, den Sustainable Development Goals (SDGs), hat der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main im Rahmen des Green City-Prozesses einen Nachhaltigkeitsbericht erstellt. 

In diesem Bericht sind Informationen zu 61 Indikatoren, wie zum Beispiel Trinkwasserverbrauch, Naturschutzflächen, Luftqualität, CO2-Ausstoß, Beschäftigungsquote, Straftaten, wohnungsnahe Lebensmittelversorgung und Betreuungsplätze für Kinder zusammengetragen. Die Indikatoren enthalten Aussagen zu Zielen, Entwicklungen, Einflussfaktoren, Konzepten, Projekten und Maßnahmen. Zu allen SDGs werden Projektbeispiele vorgestellt. Die Indikatoren enthalten Aussagen zu Zielen, Entwicklungen, Einflussfaktoren, Konzepten, Projekten und Maßnahmen.

In einer schnell wachsenden Metropole wie Frankfurt ist nachhaltige Entwicklung eine ebenso notwendige wie herausfordernde Aufgabe. So müssen Prozesse immer wieder hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Menschen, Tiere und Umwelt überprüft werden, damit unsere Stadt langfristig lebenswert bleibt. Frankfurt hat schon vieles erreicht und eine Reihe von Projekten und Maßnahmen werden umgesetzt.

Zum Download (Doppelseiten)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Nachhaltigkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und Herausforderung. Tropische Temperaturen, ausgeprägte Trockenzeiten, Unwetter und sterbende Bäume zeigen uns überdeutlich, dass wir keine Zeit mehr haben. Wir alle, die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt wie auch die politisch und wirtschaftlich Verantwortlichen, müssen handeln und gemeinsam ein nachhaltiges Frankfurt schaffen. In diesem Sinne laden wir Sie herzlich ein, sich mit uns auszutauschen. Gern nehmen wir über  green.city(at)stadt-frankfurt.de Ihre Anregungen zu diesem Bericht und zu Aspekten der Nachhaltigkeit entgegen.

Zahl der Woche: Berufliche Bildungsgänge

Die Erfolgsquote beim Abschluss beruflicher Bildungsgänge ist eine Kennzahl für die Effizienz der angebotenen Bildungs- gänge an beruflichen Schulen. Im Jahrgang 2018/19 betrug der Anteil der Absolventinnen und Absolventen beruflicher Bildungsgänge an allen Personen, die drei Jahre zuvor eine Ausbildung in Frankfurt begannen, 84 Prozent.

Weitere Informationen finden Sie im

Nachhaltigkeitsbericht 2020
SDG 4 – Hochwertige Bildung, Indikator Erfolgsquote beim Abschluss beruflicher Bildungsgänge

Zur Liste der bisher erschienen Zahlen

 

Sustainable Development Goals (SDGs)

SDG 1: Keine Armut

Armut in jeder Form und überall beenden.                                                                                                                                                                                             

SDG 2: Kein Hunger

Den Hunger Beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

SDG 3: Gesundheit und Wohlergehen

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.

SDG 4: Hochwertige Bildung

Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.

 

SDG 5: Geschlechtergleichheit

Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle Frauen und Mädchen erreichen.                                                                                                                                                                              

SDG 6: Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten.

SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie

Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern.

SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.

SDG 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur

Eine belastbare Infrastruktur aufbauen, inklusive und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen.

SDG 10: Weniger Ungleichheiten

Ungleichheit innerhalb von und zwischen Staaten verringern.

SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen.

SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen.

SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz

Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.

SDG 14: Leben unter Wasser

Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen.

SDG 15: Leben an Land

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodenverschlechterung stoppen und umkehren und den Biodiversitätsverlust stoppen.

SDG 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Friedliche und inklusive Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und effektive, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen.

SDG 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung wiederbeleben.

                 SDG Farbenrad