Nachhaltige Ernährung

Im Hinblick auf den Klimawandel ist dieses Thema besonders wichtig. Was ist gesunde Ernährung? Wie kann Nahrung nachhaltig und sozialverträglich erzeugt werden? Wird es in Zukunft genug Nahrung für alle geben? Wie kann jede:r zu einem vernünftigen Umgang mit dem wertvollen Gut beitragen? In Frankfurt beschäftigen sich viele Menschen und Organisationen mit diesem Thema und haben gute Konzepte auf den Weg gebracht. Hier finden Sie Informationen und wertvolle Tipps.

Weitere Informationen

Ein Camp fürs faire Kicken

Die EURO 2024 soll unter dem Zeichen der Nachhaltigkeit stehen. Die Stadt Frankfurt mit der Koordinierungsstelle Fairtrade, Lust auf besser leben gGmbH und vielen engagierten Organisationen haben das Bildungscamp „FAIRkickt“ auf die Beine gestellt. Es gibt ein vielfältiges Programm, unter anderem zum Thema „Verpflegung“.

Weitere Informationen
Zum Programm

Müll trennen für alle!

Die Aktionswochen „Deutschland trennt. Du auch?“ finden vom 3. bis 16. Juni 2024 statt mit dem Ziel, so viele Menschen wie möglich zu besserer Mülltrennung zu motivieren.

Weitere Informationen
Müll trennen in Frankfurt

Frankfurt spart Wasser!

Unter dem Motto „Jede:r ein bisschen, zusammen ganz viel. Mach mit!“ sensibilisiert die Stadt Frankfurt zum Thema Wassersparen im Alltag. Mit den Tipps in den Bereichen Haushalt, Garten und Hygiene kann jede:r einen kleinen Beitrag leisten, um zusammen ganz viel zu erreichen. 

Weitere Informationen

Interne Ökoprofit®-Runde

Mit dem Frankfurter Klimareferat sind verschiedene Ämter, Einrichtungen und städtische Betriebe im vergangenen Jahr ins Umwelt-, Energie- und Klimamanagement einge-stiegen. Mit den bisherigen Maßnahmen konnten bereits 410.440 Kilowattstunden Strom, 88.500 Kilowattstunden Wärme, etwa 150 Tonnen Treibhausgase und Kosten von über 150.000 Euro eingespart werden.

Weitere Informationen

Gesundheitswissen für
Groß und Klein

Neue Gesundheitslots:innen haben ihre Ausbildungs-zertifikate erhalten. Nun können sie in Kitas, Vereinen, Elterncafés etc. über verschiedene Themen, wie zum Beispiel Ernährung, informieren um die Gesundheits-kompetenz von Eltern und Kindern zu stärken.

Weitere Infromationen

Unterstützung für Klimaprojekte in Frankfurt

Die Förderrichtlinie „Bürgerengagement für den Klimaschutz“ wird bis Ende 2029 verlängert. Nun ist ein Zuschuss von bis zu 2.500 Euro für ein Klimaschutzprojekt möglich. Ein solches Projekt soll dem Gemeinwohl der Nachbarschaft dienen und eine Energieeinsparung im Sinne der Klimaschutzziele gewährleisten.

Weitere Informationen

Vorschläge für FRM7

FRM7 ist der Name des Radschnellwegs, der Frankfurt, Maintal und Hanau verbinden soll. Zwei der drei Streckenabschnitte sind bereits festgelegt. Für die Teilstrecke innerhalb der Stadt Frankfurt gibt es nun die Möglichkeit, Hinweise, Anregungen und Einwände über eine Umfrage mit einzubringen.

Weitere Informationen

Neue Forschungen

Wie verändert der Klimawandel die biologische Vielfalt im Stadtgebiet? Welche Auswirkungen können wir erwarten? Und mit welchen Maßnahmen können wir auf diese Veränderungen reagieren? – Das wollen das Umweltamt und Senckenberg mit einem langfristigen Forschungsprojekt gemeinsam herausfinden.

Zur Pressemitteilung

Beratung für Unternehmen

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH und die traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH wollen die Nutzung von Elektromobilen in der Stadt Frankfurt am Main voran bringen. Daher gibt es ein kostenloses Beratungsangebot für alle Frankfurter Unternehmen, die Interesse am Thema Elektromobilität haben.

Weitere Informationen

Frankfurt auf dem Weg zur Green City

Der dezernatsübergreifende Green-City-Prozess wurde 2011 angestoßen und fördert die nachhaltige Entwicklung der Stadt Frankfurt am Main. Mit Bürger:innendialogen, Ausstellungen zu Nachhaltigkeitsthemen oder Kampagnen wie dem Stadtradeln bietet der Green-City-Prozess Bürger:innen die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen und in den Austausch über die nachhaltige Entwicklung der Stadt Frankfurt zu kommen. Diese Website bietet Informationen, Kontakte und vielfältige Anregungen rund um Frankfurts Weg zur nachhaltigen Stadt.

Mehr lesen

Diese Seite nimmt einzelne Themen in den Fokus und zeigt, mit welchen Maßnahmen die Stadt in verschiedenen Handlungsfeldern tätig ist und wie sie Herausforderungen begegnet.

Nachhaltige Ernährung

Das Thema Ernährung hat im Hinblick auf den Klimawandel besondere Brisanz. Was ist gesunde Ernährung? Wie kann Nahrung nachhaltig und sozialverträglich erzeugt werden? Wird es in Zukunft genug Nahrung für alle geben? Wie kann jede:r von uns zu einem vernünftigen Umgang mit dem wertvollen Gut beitragen? Wie engagiert sich Frankfurt? 

Mehr lesen

Die wachsende Stadt im Klimawandel

Steigende Einwohnerzahl trifft auf klimatische Verände­rungen: Die Seite „Thema“ stellt aktuelle Frankfurter Projekte und Maßnahmen vor und zeigt, was nachhaltige Stadtentwicklung für eine wachsende Stadt bedeuten kann.

Mehr lesen

Frankfurt am Main, die größte Stadt Hessens, ist Zentrum der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main, Verkehrsknoten-punkt, internationaler Finanzplatz und Messestandort. Die wachsende Stadt am Fluss ist lebenswert und attraktiv. Damit das so bleibt, sind vielfältige wirtschaftliche, soziale, bauliche und planerische Aufgaben zu meistern. Gefordert ist eine nachhaltige Entwicklung, welche die Lebens-grundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen sichert. Berichte

Nachhaltigkeitsbericht

Auf der Basis der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und der 17 Nachhaltigkeitsziele, den Sustainable Development Goals (SDGs), hat die Stadt Frankfurt am Main einen Nachhaltigkeitsbericht erstellt.

Zum Bericht

In unserem Kalender finden Sie Veranstaltungen in Frankfurt, mit Verbindung zu Nachhaltigkeitsthemen. Die Veranstaltungen finden quer durch die Stadtgesellschaft statt. Kalender

Den Alltag nachhaltiger gestalten …

ist nicht immer einfach. Eine hilfreiche Linksammlung, die alltagstaugliche Alternativen zu gewohnten Verhaltens- und Denkweisen bietet, finden Sie unter der Rubrik Nachhaltig leben.

STADTRADELN 2024

Auch in diesem Jahr wurde in Frankfurt wieder für ein gutes Klima in die Pedale getreten. Im letzten Jahr nahmen mehr als 5.200 Menschen in Frankfurt teil. 283Teams haben 973.384 Kilometer erradelt und damit 158 Tonnen COvermieden. Nach dem Nachtragezeitraum ab Juni stehen die endgültigen Zahlen für 2024 zur Verfügung. 

Weitere Informationen

Klimasparbuch 2024

Das Klimasparbuch bietet neben Energiespartipps für den Alltag, noch weitere Tipps um nachhaltiger zu leben. Es gibt fünf Kapitel, die konkrete Anregungen zum Energiesparen geben, um dadurch den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Gutscheine sind auch enthalten.

Weitere Informationen

Ideen und Erfahrungen austauschen …

Die Stadt Frankfurt am Main engagiert sich in zahlreichen Netzwerken und Kooperationen zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Vernetzt

Frankfurt fragt mich

Über App mitreden - mitwirken -mitgestalten

Die Stadt Frankfurt möchte die Bürger:innen direkt in Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozesse einbeziehen, um ihr Lebens- und Arbeitsumfeld mit zu gestalten. 

Weitere Informationen