Klima-Piazza auf dem Römerberg

Impressionen von der Veranstaltung

Vom 17.09. bis zum 19.09.2018 präsentiert die Stadt Frankfurt am Main, vertreten durch das Umweltdezernat, auf dem Römerberg die Ausstellung „Klima-Piazza“ zum Thema Klimaanpassung der Stadt.

Im Rahmen des 12. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik werden Strategien zur Klimaanpassung in Frankfurt in den Bereichen Planung, Bauen, Grün, Mobilität, Wasser und Gesundheit dargestellt, Ziele entwickelt bzw. erläutert und mögliche Maßnahmen für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger empfohlen.

Wir haben in den vergangenen  heißen Sommern immer wieder erlebt, wie sich Frankfurt aufheizt und erlebten es gerade wieder. Wetter- und Klimaphänomene haben nicht nur Auswirkungen auf uns Menschen, sondern stets auch auf Tiere und Pflanzen. Über diese Folgen des Klimawandels diskutieren wir bei der Klima-Piazza. Wie können wir Stadträume so gestalten, dass sich Menschen und Tiere gern in ihnen aufhalten? Darin liegt unsere Herausforderung. Eine Antwort ist schon heute, viel Grün. Denn Bäume, Sträucher, begrünte Fassaden und Dächer bringen Abkühlung in die Stadt, dämpfen den Verkehrslärm und fördern die Aufenthaltsqualität. 

Auf der Klima-Piazza können Sie täglich Gespräche oder Diskussionen mit Experten führen. Außerdem lädt ein großer "Quizwürfel" dazu ein, sich mit den Themen Klimawandel und Klimaanpassung auseinanderzusetzen.

Themen

Die „Häuser“ zeigen Aspekte des Klimawandels und der Anpassung. Die Themen im Einzelnen

 

 

 

Galerie

Impressionen der Klima-Piazza vom Römerberg finden Sie in der Galerie.