Aktuelles

Zurück zur Natur

Neuer Nebenarm eingeweiht

Der Main hat ein 625 Meter langes neues Gewässer dazu bekommen. Der bis zu vier Meter tiefe Nebenarm ist Teil einer Renaturierungsmaßnahme, die in ihrer Dimension zumindest in Hessen einmalig ist. Tiere und Pflanzen erhalten neue wertvolle Lebens- und Rückzugsräume und die Menschen attraktive Naherholungsräume. Mehr lesen

Mehr zum Projekt

Thema des Monats

Januar: Winterdienst

Nach einem Schneefall oder Frost müssen Straßen und Wege rutschfest gemacht werden. Doch wer ist für den Winterdienst verantwortlich? Und weshalb wird immer häufiger von Streusalz abgeraten?

Mehr lesen

 

Projekt Ben-Gurion-Ring

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) „Soziale Stadt Ben-Gurion-Ring“ liegt vor. Für die 16 Einzelvorhaben werden voraussichtlich 21 Millionen Euro aufgewendet, wobei ein Teil aus Fördermitteln des Bundes besteht. Die Siedlung soll im Sinne einer ganzheitlichen und nachhaltigen aufgewertet und entwickelt werden.

Mehr lesen

Weitere Informationen

Dieselfahrverbot: Entscheidung des VGH

Der Verwaltungsgerichtshof Kassel hat der Stadt Frankfurt eine Übergangsfrist bis Ende 2020 eingeräumt, in der nun erheblich nachgesteuert werden muss.

Weitere Informationen

Frankfurt Zentrum des Artenschutzes

Diversität und Erhalt der Ökosysteme wird mehr denn je Aufgabe der Metropolen der Industriestaaten sein, so Umweltdezernentin Heilig in einem FR-Interview.

Mehr lesen

Sanierungswettbewerb

 Das Energiereferat der Stadt Frankfurt schreibt erstmalig einen Wettbewerb für Wohneigentümergemeinschaften aus, die planen, eine oder mehrere energetische Sanierungen ihrer Wohngebäude umzusetzen. Besondere Maßnahmen werden ausgezeichnet. Es winken Preisgelder von insgesamt 100.000 Euro. Weitere Informationen

Lernort GrünGürtel prämiert

Ausgezeichnet! „Der Bildungsraum GrünGürtel in Frankfurt zeigt in vorbildlicher Weise, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in die Breite getragen wird“, so urteilte die Jury der UNESCO und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Weitere Informationen

‚Stadt der Kinder‘ 2020

Neues Jahr, neue Kampagne: 2020 wird die erfolgreiche Kinderrechtskampagne „Stadt der Kinder“ fortgesetzt. Im Aktionszeitraum vom 25. Mai bis zum 1. Juni 2020 werden die Rechte von Kindern in zahlreichen Veranstaltungen bekannt gemacht. Zur Pressemeldung

Nachhaltig Leben und Einkaufen

Der Frankfurter Agenda-Stadtplan ist online agenda-stadtplan.de . Er bietet einen praktischen Adressenteil und widmet sich zudem dem Thema Klimawandel. Jeder kann hier Tipps finden, dem etwas entgegenzusetzten.

Weitere Informationen

Tipps für den ökofairen Alltag

Das Frankfurter Klimasparbuchs mit dem Fokus "Frankfurt und die Region" zeigt auf, wie wir alle unser Leben klimafreundlicher, nachhaltiger und oft auch kostengünstiger gestalten können.

Weitere Informationen

Besonders sparsame Haushaltsgeräte

Becher-Bonus

Thema

Die wachsende Stadt im Klimawandel

Steigende Einwohnerzahl trifft auf klimatische Verände­rungen: Die neue Seite „Thema“ stellt aktuelle Frankfurter Projekte und Maßnahmen vor und zeigt, was nachhaltige Stadtentwicklung für eine wachsende Stadt im Klimawandel bedeuten kann.

Mehr lesen

Frankfurt Green City auf Facebook

Bitte beachten Sie, dass beim Besuch der Seite facebook.com/greencityffm Ihre Daten (IP-Adresse und Cookies, die personenbezogene Daten enthalten) an den Server von facebook übertragen werden, auch wenn Sie nicht bei Facebook eingeloggt sind.

Auf dem Weg zur Green City Frankfurt

Ideen, Projekte, Austausch und Veranstaltungen: Die Entwicklung zu einer Green City erfordert das gesamte Wissen und kreative Potenzial von Verwaltung, Bürgerschaft und Unternehmen. Diese Seiten begleiten Sie auf Frankfurts Weg zur nachhaltigen Stadt und bieten Fakten, Kontakte und vielfältige Anregungen.

Mehr lesen

Den Alltag nachhaltiger gestalten …

ist nicht immer einfach. Eine hilfreiche Linksammlung, die alltagstaugliche Alternativen zu gewohnten Verhaltens- und Denkweisen bietet, finden Sie unter der Rubrik Nachhaltig leben.

Ideen und Erfahrungen austauschen …

Die Stadt Frankfurt am Main engagiert sich in zahlreichen Netzwerken und Kooperationen zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Eine Übersicht finden Sie hier.

Mitmachen

Klimaunterstützer

„Danke, dass Du was für das Klima machst“ lautet der Slogan, mit dem die Stadt Frankfurt am Main auf das Thema Klimaschutz aufmerksam machen und die Menschen zum Handeln bewegen möchte.

Mehr Informationen

STADTRADELN 2020

Frankfurt ist auch 2020 wieder mit dabei vom 3. - 23. Juni.

Weitere Informtionen

gute Ideen gesucht!

Die Ideen- und Kooperationsbörse für Klimaanpassung und Klimaschutz will die Frankfurterinnen und Frankfurter sensibilisieren und freiwilliges Handeln zur Anpassung an den Klimawandel fördern. Ziel dieser Vernetzungs- und Austauschplattform ist es, gemeinsam Ideen zum Umgang mit dem lokalen Klimawandel zu entwickeln, Netzwerke zwischen bereits Aktiven und Interessierten zu knüpfen und neue Initiativen auf den Weg zu bringen.
Zur Ideen-und Kooperationsbörse

Frankfurt fragt mich

Über App mitreden - mitwirken -mitgestalten

Die Stadt Frankfurt möchte die Bürgerinnen und Bürger direkt in Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozesse einbeziehen, um ihr Lebens- und Arbeitsumfeld mit zu gestalten. 

Weitere Informationen

Frankfurt Green City – eine Zwischenbilanz

Neuen Wohnraum für eine wachsende Stadtbevölkerung schaffen, ohne Frischluftbahnen und Freiflächen zu opfern; Mobilitätsbedürfnisse stadtverträglich und bezahlbar erfüllen; ausreichend Gewerbeflächen für eine produktive Wirtschaft schaffen und der Natur Raum geben; die Versorgung Frankfurts auf Erneuerbare Energien umstellen: Wo steht Frankfurt auf dem Weg zur Green City?

Hier finden Sie Projekte und Lösungsansätze.

Grün in der Stadt

Es wächst und grünt überall
Urban Gardening – Frankfurt gärtnert ​​​​​​

Europäische Stadt der Bäume
Auszeichnung für Baumschutz in Frankfurt

Städte wagen Wildnis
Frankfurt wird wild

Auszeichnungen
für den GrünGürtel

Baumpflege
Unterwegs mit den Baumkontrolleuren​​​​​​​

Lückenschluss
20.000 Quadratmeter neues Grün für das Mainufer

Grünes Ypsilon
Fördermittel für „Zukunft Stadtgrün“

Öffnung des Mainufers für Fußgänger

Das nördliche Mainufer wird zwischen der Untermainbrücke und der Alten Brücke probeweise bis zum Museumsuferfest 2020 für den Kfz-Verkehr gesperrt. Bis dahin wird analysiert, wie sich der Verkehr verändert, und es werden Daten über die Verkehrsflüsse erhoben. Mehr lesen

Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel

Frankfurt frischt auf – 50% Klimabonus

Mehr Grün für besseres Stadtklima: Sie haben ein Flachdach, das Sie schon immer mal begrünen wollten? Oder Sie brauchen Beratung und Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Fassadenbegrünung? Vielleicht könnte aus einem grauen, zugepflasterten Hinterhof eine grüne Oase für Mensch und Tier geschaffen werden? Dann nehmen Sie am Förderprogramm „50% Klimabonus“ der Stadt Frankfurt teil.

Weitere Informationen und Förderantragfinden

Wie kommt frische Luft nach Frankfurt?

In dicht bebauten Städten wird sich der Klimawandel besonders stark auswirken. Der Klimaplanatlas 2016 für Frankfurt gibt Hinweise, wie das Stadtklima dennoch erhalten und verbessert werden kann. Er zeigt, wo die Gefahr starker Überwärmung besteht, wo nachts kühlende Luftmassen entstehen und wie sie in die Stadt gelangen. So sehen Stadtplaner, Architekten und Bauherren, was beachtet werden muss, damit es sich in der Stadt auch im Sommer angenehm leben lässt.

Mehr Informationen zum Klimaplanatlas

Nachrichten aus der Stadt

Frankfurt steht gut da

Bei den verschiedensten Rankings steht Frankfurt am Main gar nicht schlecht da, wenn es um Auszeichnungen für nachhaltige Bildung, für den Klimaschutz, für Nachhaltigkeit, für den GrünGürtel oder in Sachen Biodiversität geht.

Zu den Auszeichnungen